Kirchengemeinde St. Paul - Esslingen am Neckar mit St. Katharina (RSKN) mit St. Maria (Mettingen)
Kirchengemeinde St. Paul  - Esslingen am Neckarmit St. Katharina (RSKN)mit St. Maria (Mettingen)

Herzlich willkommen

in der Münstergemeinde St. Paul Esslingen mit St. Katharina in Sulzgries und St. Maria in Mettingen. 

Erstkommunionkerzen (Bildquelle: www.pixabay.de)

Insgesamt 28 Kinder haben sich in diesem Jahr in St. Katharina und in St. Paul auf die Feier der Erstkommunion unter der Leitung von Gemeindereferentin Serafina Kuhn vorbereitet.  Die Feiern finden am Samstag, 20.04.2024 in St. Katharina und am Samstag, 27.04.2024 in St. Paul jeweils um 10 Uhr statt. Auftakt für die Vorbereitungen bildete am Ende des letzten Jahres ein gemeinsamer Gottesdienst aller Erstkommunionfamilien der Gesamtkirchengemeinde Esslingen im Münster St. Paul. Hier konnten die Erstkommunionkinder und ihre Familien eine große Erstkommuniongemeinschaft mit 105 Kindern im Gottesdienst und beim anschließenden gemeinsamen Spiel erleben. In weiteren Gottesdiensten wurden die Erstkommunionkinder in ihren Gemeinden begrüßt und in jeder Gemeinde konnten die Kinder kreative Wochenenden zu den wichtigsten Themen der Erstkommunionvorbereitung erleben.

„Du gehst mit“ – Gedanken zur Emmaus-Erzählung aus dem Lukas-Evangelium sind das diesjährige Motto der Erstkommunion. Unterwegs zu sein ist ein geläufiges Bild für das Leben: Als Menschen sind wir – jede Person für sich, gemeinsam mit anderen, nebeneinanderher, auch schon einmal gegenläufig – auf dem Weg des Lebens unterwegs. Unerwartetes, Herausforderungen, Hürden wollen gemeistert werden. In der Emmaus-Erzählung erfahren die Jünger wie auch unsere Erstkommunionkinder, dass Jesus ihren Lebensweg teilt – das gibt ihnen Halt und Kraft.

 

Herzlich Einladung zu den Gottesdiensten!

Angebote in der Kirchenmusik

Newsletter der Kirchengemeinde St. Paul - St. Katharina - St. Maria

Bild Newsletter (Bildquelle: Gerd Altmann auf Pixabay)

Ein Newsletter ist ein Rundschreiben mit Informationen, Neuigkeiten, Terminen und Aktionen usw.

Darin steht in aller Kürze das Wichtigste aus unserer Kirchengemeinde und darüber hinaus. Damit möchten wir Sie schneller über Aktuelles informieren und mit Ihnen in Verbindung bleiben.

Ebenfalls bietet der Newsletter die Möglichkeit, über Änderungen zu informieren, die bei Redaktionsschluss unseres Gemeindebriefes KatholischES noch nicht bekannt waren.

 

Newsletter April - Mai 2024
Hier steht der Newsletter für April und Mai zum Download für Sie bereit
Newsletter 04 -2024 (April-Mai).pdf
PDF-Dokument [264.6 KB]

Liturgiepläne und Gemeindebrief KatholischES

Kirchlichen Mitteilungen KatholischES der Gemeinde

Gemeindebrief der Gesamtkirche Esslingen "KatholischES" für die Monate April und Mai 2024
Der neue Gemeindebrief der Gesamtkirche Esslingen "KatholischES" für die Monate April und Mai 2024 zum Download für Sie
Gemeindebrief KatholischES April und Mai[...]
PDF-Dokument [2.8 MB]

Litrugieplane der Gesamtkirchengemeinde

Der Liturgieplan im April 2024 zum Download
Der Liturgieplan im April 2024 zum Download für Sie
Aushangplan April 2024.pdf
PDF-Dokument [100.6 KB]

Live-Streaming-Gottesdienste aus dem Münster St. Paul

Das Logo für den Livestream (Bildquelle: Knut Warneck)

So schön Fernsehgottesdienste sind – es fehlen doch die vertraute Kirche und die vertrauten Gesichter aus der eigenen Gemeinde. Deshalb bieten wir an, die Gottesdienste im Münster St. Paul live über das Internet mitzufeiern. Es werden alle Sonn- und Festtagsgottesdienste um 10.30 Uhr übertragen.

Herzliche Einladung: Bleiben Sie auf diese Weise mit unserer Gemeinde verbunden!

 

Den nächsten Livestream aus dem Münster St. Paul übertragen wir am Sonntag, 21.04.2024 um 10.30 Uhr den Gottesdienst mit Eucharistiefeier. Klicken Sie hier

 

Rückblick auf den letzten Livestream vom 

                                                        Gottesdienst am 07.04.2024

                                                        Ökumenische Osternachtfeier (Teil 1 Frauenkirche)

                                                        Ökumenische Osternachtfeier (Teil 2 St. Paul)

                                                        Nacht der Lichter im März 2024                                           

 

                                                        Predigt-Podcast anzuhören. 

Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat 

Bildquelle: Johan Söll, KGR St. Paul/St. Katharina

Der Kirchengemeinderat von St. Paul und St. Katharina:
In diesem Gremium werden alle wichtigen Angelegenheiten des Gemeindelebens beraten und beschlossen. Zusammen mit Pfarrer Stefan Möhler als Vorsitzendem Kraft Amtes leitet der Kirchengemeinderat die Gemeinde. Er besteht derzeit aus 12 gewählten, mit Stimmrecht versehenen und weiteren beratenden Mitgliedern. Sein Gewählter Vorsitzender ist Matthias Vetter. Herr Rainer Schrimpf, Leiter des Katholischen Verwaltungszentrums, steht beratend zur Seite.

 

Die monatlichen Sitzungen des Kirchengemeinderates sind öffentlich. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre und endet im März 2025. 

 

                                                                  weitere Informationen

Plakat zur Zukunftswerkstatt (Bildquelle: Johann Söll)

Stadtteilkirche 2035 - Zukunft gestalten

In der Gemeindeversammlung im Juli und der anschließenden Zukunftswerkstatt im Oktober 2022 wurden Ideen und Wünsche gesammelt, was mit dem Gemeindezentrum St. Katharina geschehen könnte:

Aufstockung auf dem Gemeindehaus St. Katharina

Neubau mit Jugendhaus im UG, einem barrierefreien Gemeindesaal multifunktional (auch für andere Gruppen nutzbar) mit Küche im EG und Wohnraum für Betreutes Wohnen mit jungen Erwachsenen - als Bindeglied auch zum Jugendhaus im UG.

Nun geht es an die direkte Planungen und Gespräche mit Architekten, was denn davon realisierbar ist. Zeitgleich muss auch das Immobilienkonzept für alle Esslinger Gemeinden erstellt und beschlossen werden. Auch daraus entstehen Aufgaben für die entsprechenden Gremien.

 

                                                        weitere Informationen

KGR-Klausur Ende Januar 2024 in St. Maria Mettingen (Bildquelle:

Zusammenwachsen gemeinsam gestalten

Seit 1.1.2024 ist die Katholische Gemeinde St. Maria Mettingen mit der Gemeinde St. Paul/St. Katharina fusioniert. Gemeinsam heißt der Gemeindeverbund jetzt Katholische Kirchengemeinde St. Paul. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst und Ständerling wurde Anfang Januar im Paulussaal des Salemer Pfleghofes gefeiert. Musikalisch dabei war auch der Kirchenchor von St. Maria. Zeit genug nun auch für den Kirchengemeinderat mit Vertretern der Gruppen in St. Maria gemeinsam zu tagen und das Zusammenwachsen zu gestalten. So konnten Ideen für die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und die Arbeit in den Gremien gefunden werden. Gleichzeitig war der Freitagabend auch dem KGR St. Paul/St. Katharina vorbehalten. Zeit für Rückblick auf die vergangenen Jahre im Gremium. Anfang 2025 gilt es dann einen neuen Kirchengemeinderat zu wählen. Trotz und vielleicht gerade auch wegen der Corona-Pandemie konnten manche neue Formen entwickelt werden. Der Begrüßungsdienst zu den Gottesdiensten oder die Adventstüten, die jetzt wieder vom Kirchenkaffee nach den Gottesdiensten abgelöst wurden. Aber auch Online-Angebote wie der „Kirchplatz online“ am Freitagabend oder Sitzungen der verschiedenen Gremien gibt es weiterhin. Herzlich begrüßen wir auch unsere neuen Mitglieder im Gremium: Frau Cornelia Kokejl und Herr Karl-Heinz-Seiler. 

Die nächste Sitzung des Kirchengemeinderates findet am 23. April 2024 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Katharina statt.

Ankündigungen

Eucharistie in Stille (Bildquelle: Team Öffentlichkeitsarbeit)

Eucharistie in Stille

„Eucharistie und Stille“ heißt: Wir feiern die Eucharistie in schlichter Form, mit viel Stille und einfachen Gesängen.

 

Wir feiern die nächste Eucharistie in Stille am

Donnerstag, 18. April 2024 um 18.30 Uhr im Münster St. Paul.

 

Treff für Junge Erwachsene

Ein Team von jungen Erwachsenen aus Esslingen, die gerne ihren Glauben leben und sich miteinander vernetzen wollen, hat sich zusammengefunden und lädt ein zum neuen Junge- Erwachsenen- Treff.

 

Worum geht es? „Wir wollen junge Erwachsene aus dem Studium, Berufsleben, Ausbildung und in allen Phasen dazwischen in der Katholischen Kirche zusammenbringen, Gemeinschaft erleben und einen Ort zum Ankommen schaffen. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Hoffnungsbotschaft von Jesus Christus in die heutige Zeit zu tragen, zu leben und gemeinsam in eine positive Zukunft zu blicken. Wir wollen bei unseren Treffen junge Menschen ermutigen, sich über den Glauben auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.“

Berichte

Zu dem jeweiligen Bericht gelangen Sie, durch Klick auf den Link "weitere Informationen".

Die Kirche in violettes meditatives Licht getaucht, das Kreuz seit dem 5. Fastensonntag, dem Passionssonntag verhüllt. (Bildquelle: Familie Dietz)

Nacht der Lichter - Gesänge, Stille und Gebet

Wieder fand am Vorabend zu Palmsonntag in guter Tradition zum Ende der Fastenzeit im Münster St. Paul die Nacht der Lichter statt – eine besondere Andacht zur Einstimmung auf die Karwoche und auf Ostern: Die Kirche in violettes meditatives Licht getaucht, das Kreuz seit dem 5. Fastensonntag, dem Passionssonntag verhüllt. 

Meditative Lieder aus der Tradition der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé erklangen vom Chor Chorazon. Kurze Textimpulse, einige Minuten Gebet in der Stille und ein Lichtritus mit Bienenwachskerzen gaben Raum für Ruhe und Spiritualität. Fürbitten für die Opfer von sexueller Gewalt, für Traumatisierte und Tyrannisierte, für Gedemütigte und Geschändete schlossen sich an wie auch Bitten für die Täter, Konsequenzen aus ihren Taten zu ziehen und einen Weg zurückzufinden.

Am Ende der Andacht nahmen viele Teilnehmende die Möglichkeit wahr, eigene Gebetsanliegen aufzuschreiben und einen persönlichen Segen zu empfangen.

 

Blick in das Münster St. Paul - Firmung 2024 (Bildquelle: Dr. Thomas Dietz)

# follower gesucht - holy spirit gefunden

Firmung 2024

Wenn an einem Wochenende so viele junge Menschen das Münster St. Paul aufsuchen, dann muss etwas Besonderes in der Luft liegen. Rund 60 Jugendliche bekamen (verteilt auf 3 Gottesdienste) am vergangenen Wochenende das Sakrament der Firmung gespendet. Sie erhalten dabei die Segnungszusage: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist!" Bereit sein - für die Sache Jesu Begeisterung zu zeigen und sie auch im Alltag zu leben. So hatten sich die jungen Menschen an 2 Vorbereitungstagen im Salemer Pfleghof auf die Firmung vorbereitet. Wahlweise durften Sie zusätzlich noch einzelne Bausteine belegen: Sie konnten den Talfelladen Esslingen kennenlernen; in die indische Küche mit Pfarrer Jobin George und Frau Schaffrath-Bäuerle eintauchen; den Jugendkreuzweg vorbereiten oder die Vision.Bach der Bachakademie Stuttgart erleben.

Einblicke, die die Jugendlichen sammelten, um zu erspüren, wo der Geist Gottes überall wirken kann. In seiner Predigt nach Matthäus 4,17 – 5,10 griff Pfarrer Stefan Möhler den Umgang Jesu mit den Menschen auf.  Sie spürten, dass seine Botschaft etwas in ihrem Leben veränderte. Viele waren von ihm begeistert, folgten ihm nach und nahmen weite Wege in Kauf, um ihn zu treffen. Was machte seine Faszination aus? Was machte ihn so erfolgreich? Auch heute braucht die Botschaft Jesu Begeisterte und Follower. Und was heißt Nachfolge in diesem Kontext für unsere Firmlinge? Es bedeutet sich einzusetzen mit den je eigenen Stärken in Schule und Gesellschaft als mündige Christen. Jede:r Einzelne wird gebraucht, damit unsere Welt ein Stückchen besser werden kann.  Von Herzen wünschen wir unseren neu Gefirmten auf ihrem Lebensweg, dass sie zu Followern werden und mit dem Spirit sich und ihre Mitmenschen begeistern.

Thema des diesjährigen Weltgebetstages - Palästina (Bildquelle: Gabriele Alf-Dietz)

Ein Band des Friedens als Hoffnungszeichen

…durch das Band des Friedens“ – so ist der Gottesdienst zum Weltgebetstag 2024 aus Palästina mit einem Zitat aus dem Epheserbrief überschrieben. Der Weltgebetstag ist die größte und älteste ökumenische Bewegung von Frauen, die sich in 150 Ländern der Welt dafür einsetzt, dass Mädchen und Frauen in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. Im Deutschen Weltgebetstags-Komitee, das die Organisation in Deutschland verantwortet, sind Frauen aus unterschiedlichen christlichen Konfessionen vertreten.

 

weitere Informationen

Gottesdienst für Liebende (Bildquelle: Dr. Thomas Dietz)

Lebensräume – Lebensträume

Gottesdienst für Liebende im Münster St. Paul

Unter diesem Motto waren wieder am Sonntag nach dem Valentinstag alle Paare eingeladen, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen wollten. Pastoralreferentin für Partnerschaft und Familie Andrea Weber vom Dekanat Esslingen-Nürtingen und Pfarrer Stefan Möhler gestalteten diesen Gottesdienst, Elisabeth Deinhard und Felix Muntwiler musizierten mit Querflöte und Orgel.

 

weitere Informationen

Logo Kloster für die Stadt (Bildquelle: Citykirche Esslingen)

Kloster für die Stadt – ein kleines Zentrum für Spiritualität und Meditation”

Von dem ehemaligen Franziskanerkloster Esslingens steht heute nur noch der Chorraum. Mit dem Konzept „Kloster für die Stadt” wächst hier neues geistliches Leben. Es entsteht so ein Ort, in dem verschiedene Angebote im Bereich der Meditation Platz finden. Es soll ein Raum sein für Menschen, die auf der Suche sind nach innerer Einkehr und religiöser Erfahrung, nach Stille und Meditation.             

Hier finden Sie uns:

Kirchengemeinde St. Paul/St. Katharina
Mettinger Str. 2
73728 Esslingen am Neckar

 

Pfarrbüro

Frau Söll, Frau Lucic

Telefon: +49 711 396919-10

 

Frau Kreim

Telefon: +49 711 396919-11

 

Telefax: +49 711 396919-28

 

Seelsorgerliches Notfall-Handy (Krankensalbung,...):

0160-90571711

 

E-Mail: stpaul.esslingen@drs.de

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch -Freitag

9 - 12 Uhr

 

Dienstagvormittag

9 - 11 Uhr

 

Dienstagnachmittag

14 - 17 Uhr

 

Donnerstagnachmittag

14 - 18 Uhr

 

Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St. Paul/St. Katharina