Herzlich willkommen

bei uns in der Münstergemeinde St. Paul Esslingen mit St. Katharina in Sulzgries. 

Aktuelles

(Bildquelle: www.pixabay.de)

Das Leben in Corona-Zeiten

 

IZu den verschiedenen spirituellen Angeboten in Corona-Zeiten gelangen sie hier 

 

Gottesdienstbesuch ab sofort ohne vorherige Anmeldung

Die Zahl der Mitfeiernden in unseren Gottesdiensten muss derzeit begrenzt werden, um den vorgeschriebenen Abstand voneinander einhalten zu können. Damit niemand weggeschickt werden muss, war bisher eine vorherige Anmeldung zum Gottesdienst vorgeschrieben. Da die maximale Teilnehmerzahl meist nicht erreicht wird, die Voranmeldung im Pfarrbüro aber bei vielen Gemeindemitgliedern unbeliebt ist, hat unser Bischof Dr. Gebhard Fürst diese Vorschrift nun aufgehoben. Der vorgeschriebene Mindestabstand im Gottesdienst wurde auf 1,5 Meter verringert – angepasst an das auch anderswo geltende Maß. Dadurch können mehr Menschen als bisher am Gottesdienst teilnehmen.

 

Für Menschen, für die der Kirchgang aufwändig ist, etwa weil sie gebrechlich sind oder weil sie von weiter her anfahren, ist die Sicherheit wichtig, dass sie im Gottesdienst einen Platz bekommen. Für sie besteht weiterhin die Möglichkeit, sich in der Woche vor dem jeweiligen Sonntag im Pfarrbüro der Kirchengemeinde anzumelden. Für sie wird dann in der Kirche ein Platz reserviert.

 

Gottesdienst in Pandemiezeiten – was gilt aktuell?

Die Bedrohung durch das Corona- Virus besteht weiterhin, diese Herausforderung wird unsere Gesellschaft aller Voraussicht nach weit bis ins Jahr 2021 begleiten – und damit auch unsere Kirchengemeinden. So gelten auch die im Frühjahr ausgearbeiteten Hygienekonzepte weiterhin, allerdings gab es aufgrund der Erfahrung der vergangenen Wochen einige Lockerungen :

 

Was im Gottesdienst gleich bleibt:

Die 1,5- Meter- Abstandsregel bleibt bestehen – und damit auch die Höchstzahlen von Gottesdienstmitfeiernden, die je nach Kirche zwischen 18 und 75 Personen liegen. In den vergangenen Wochen haben die Plätze meist ausgereicht, in wenigen Einzelfällen mussten wir leider Besucher wieder nach Hause schicken. Bitte beachten Sie daher, dass weiterhin eine freiwillige Anmeldemöglichkeit zum Gottesdienst im jeweiligen Pfarrbüro besteht, vor allem für gebrechliche Gemeindemitglieder oder für Mitfeiernde, für die der Weg zum Gottesdienst aufwändig ist. Wer sich namentlich anmeldet, erhält seinen Platz im Gottesdienst garantiert.

 

Wir brauchen weiterhin die Empfangspersonen am Eingang die dafür sorgen, dass die Regeln eingehalten werden. Ebenso bleibt die Handdesinfektion am Eingang und eine Besucherliste sowie die Empfehlung, einen Mund- Nasenschutz zu tragen, wenn man nicht auf seinem Platz sitzt. Und nach dem Gottesdienst muss die Kirche desinfiziert werden – deshalb sind die Kirchen manchmal derzeit für den persönlichen Besuch nicht zugänglich, dafür bitten wir um Verständnis.

Neu: Wir dürfen – vorsichtig - singen

 

Etwas gelockert wurde nun das Verbot des gemeinsamen Gesanges. Lange Gemeindelieder dürfen wir weiterhin nicht singen, aber doch den Jubelruf des Halleluja, Liedrufe und kurze Liedstrophen sowie die Antworten in der Liturgie. Unsere Chorsängerinnen und –sänger können „auf Abstand“ proben, im Gottesdienst dürfen aber – wenn der Platz dies erlaubt – höchtens 12 Personen auftreten.

Beim Gesang werden Einschränkungen noch eine Weile bleiben, da sich die Erkenntnis erhärtet, dass gerade die sogenannten Aerosole in der Luft in Innenräumen besondere Infektionsgefahren bergen.

 

Änderung bei der Kommunionspendung:

Es ist eine Spendung mit der Hand erlaubt. Daher können wir ab sofort auf das Reichen der Kommunion von einem Teller verzichten. Um Infektionen zu verhindern, tragen die Kommunionspender einen Mund- Nasenschutz und desinfizieren vor der Kommunionausteilung ihre Hände. Sie achten darauf, die Hände der Empfangenden nicht zu berühren.

Manche Gemeindemitglieder möchten gerne die Mundkommunion empfangen. Dies ist nun – unter besonderer Beachtung der Hygiene – im Anschluss an den Gottesdienst möglich. Wer dies möchte, wende sich bitte an die Pfarrer oder die Mesnerinnen / Mesner in der Sakristei.

 

Taufe, Trauung und Beerdigung

Taufen dürfen wir weiterhin nur mit je einer Familie feiern. Da wir im Frühjahr viele Taufen absagen mussten, sind die meisten Termin im Herbst schon belegt. Manche Familien müssen wir daher aufs nächste Jahr vertrösten. Auch dafür bitten wir um Ihr Verständnis!

 

Bei Trauungen gelten dieselben Einschränkungen wie bei anderen Gottesdiensten (Höchstbesucherzahl und Einschränkungen beim Gesang). Abgesehen davon kann in unseren Kirchen wieder geheiratet werden!

 

Für Beerdigungen gelten Einschränkungen der Kommune für die Zahl der Besucher in den Feierhallen der Stadt. Ansonsten gibt es derzeit keine Einschränkungen.

 

Ich danke allen, die als Mitgestaltende oder als Gottesdienstbesucher dazu beitragen, dass wir trotz Pandemie schöne, spirituell dichte, ermutigende und tröstliche Gottesdienste miteinander feiern können – und lade herzlich dazu ein!

 

Pfarrer Stefan Möhler

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen für diese besondere Zeit und geben Sie auf sich und Ihre Mitmenschen acht. Bleiben Sie gesund und behütet!

 

 

Ihre Kirchengemeinde St. Paul/St. Katharina

 

Audio-Podcast

Klicken Sie hier, um die Messe im Münster St. Paul anzuhören. 

Kindergottesdienst mit Kirchenmaus Paul zum Erntedank

 

Treffpunkt: Sonntag, 11. Oktober 2020 um 10.30h vor dem Münster St. Paul.

 

Kontakt: Damit wir mit Abstand feiern können, meldet Euch bitte vorher bei unserer Kirchenmaus Paul an: Paul-dieKirchenmaus@gmx.de. Vielen Dank!

 

Ablauf: Gemeinsam gehen wir zum nahen Salemer Pfleghof.und feiern dort gemeinsam - unter Wahrung der Corona-Abstands-Regelungen.

Trotz Corona-Abstand entstand eine besondere Atmosphäre auf der Esslinger Burg. (Bildquelle: Lisa Schmid)

Nacht der Lichter
am Samstagabend (19.09.2020 fand erstmals die Nacht der Lichter nicht im Münster St. Paul, sondern auf der großen Wiese im inneren Burghof oberhalb der Esslinger Innenstadt statt. Bei einbrechender Dunkelheit erklangen Lieder aus Taizé, Gebete und Texte zur Einstimmung auf die neue Woche und genug Zeit um zur Ruhe zu kommen.Begleitet wurden die Gesänge vom Chor Chorazon, dem Chor der Gesamtkirchengemeinde Esslingen. Ein wohliger Sommerabend und Kerzenschein brachten eine besondere Atmosphäre auf die Esslinger Burg.

UPDATE - Der Glaubenskurs

UPDATE besteht aus vier Abenden und einem gemeinsamen Gottesdienst zum Abschluss. Impulse zu Grundthemen des Glaubens, Austausch im Gespräch, aber auch gemeinsames Singen, Beten und Essen gehören dazu.

Das erste Treffen ist am Dienstag, 3. November 2020 um 19.30 Uhr im Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10, Kaiserzimmer (2. Stock).

 

Weitere Informationen

Eucharistie in Stille

Wir feiern die Eucharistie in schlichter Form, mit viel Stille und einfachen Gesängen. Das Wort Gottes, das gemeinsame eucharistische Mahl und die einzelnen Teile der Liturgie sollen viel Raum erhalten, ebenfalls die ganz persönliche Begegnung mit Christus im Heiligen Mahl. 

 

Beginn am Donnerstag, 18. Oktober 2020 um 18.30 Uhr im Münster St. Paul

Musikalisches Abengebet

Die vergangenen Monate waren geprägt von Absagen: Konzerte, Feste und sogar Gottesdienste mussten wegen der Pandemie ersatzlos ausfallen. Immer noch gibt es viele Einschränkungen besonders im kulturellen Bereich. In dieser entbehrungsreichen Zeit wollen wir den Alltag mit einem kleinen musikalischen und geistlichen Farbtupfer versehen. Einmal im Monat wollen wir den Sonntag mit Musik, Texten und Gebet ausklingen lassen und Kraft für die kommende Woche schöpfen. Gestaltet werden diese Abende von verschiedenen Musiker*innen und Gottesdienstleiter*innen. 

Die Abende dauern ca. 45 Minuten und finden in der katholischen Kirche Hlst. Dreifaltigkeit
in Esslingen-Zell, Im Hangelstein, statt. Termine sind: Sonntag, 18.10., 22.11., 13.12.2020 jeweils um 18 Uhr.

Kloster für die Stadt – ein kleines Zentrum für Spiritualität und Meditation”

Von dem ehemaligen Franziskanerkloster Esslingens steht heute nur noch der Chorraum. Mit dem Konzept „Kloster für die Stadt” wächst hier neues geistliches Leben. Es entsteht so ein Ort, in dem verschiedene Angebote im Bereich der Meditation Platz finden. Es soll ein Raum sein für Menschen, die auf der Suche sind nach innerer Einkehr und religiöser Erfahrung, nach Stille und Meditation.

 

Zu den Angeboten

Kirchlichen Mitteilungen der Gemeinde

Kirchliche Mitteilungen für die Monate Oktober und November 2020
Die Kirchlichen Mitteilungen der Gemeinden St. Josef, St. Paul und St. Katharinafür die Monate Oktober und November 2020 zum Download für Sie.
KIMI Oktober 2020.pdf
PDF-Dokument [5.6 MB]

Gottesdienstübersichten in der Gesamtkirchengemeinde Esslingen

Die Übersicht die Gottesdienste im Monat Oktober und November
Die Übersicht die Gottesdienste im Oktober und November 2020 zum Download für Sie.
Gottesdienstordnung GKG Esslingen_kimis_[...]
PDF-Dokument [67.8 KB]