Jubiläum - 750 Jahre Münster St. Paul

Ein vielfältiges Jubiläumsprogramm – feiern Sie alle mit!

Unter der Rubrik „750 Jahre Münster St. Paul“ informieren wir in den Kirchlichen Mitteilungen in diesem Jahr über die anstehenden Veranstaltungen zum Jubiläum in und ums Münster St. Paul. Ebenfalls werden Sie hier Berichte über die Jubiläumsveranstaltungen finden. An dieser Stelle können wir etwas ausführlicher als in unserem Jubiläumsflyer informieren – wir hoffen, Sie damit neugierig zu machen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Flyer Jubiläum Münster St. Paul 2018
Jubiläumsflyer Münster St. Paul 2018 zum Download für Sie. Feiern Sie mit uns mit!
Flyer Jubiläum 750 Jahre St. Paul.pdf
PDF-Dokument [159.3 KB]

Details zu einzelnen Veranstaltungen

Was bedeutet Ihnen das Münster St. Paul? Ihre Beiträge sind gefragt

Viele Esslinger verbinden ganz individuelle Erinnerungen an das Münster St. Paul. Viele schätzen es – aus unterschiedlichsten Gründen. Teilen Sie uns Ihre Geschichte, Ihre Erfahrung mit St. Paul mit! Schreiben Sie ein paar Zeilen darüber und senden Sie diese an das Pfarrbüro (Mettinger Straße 2, 73728 Esslingen, oder per Mail: stpaul.esslingen@drs.de ). In den nächsten Ausgaben veröffentlichen wir eingehende Beiträge gerne an dieser Stelle. Natürlich dürfen Sie uns auch gerne Ihre Eindrücke, Lob oder Kritik zum Jubiläumsprogramm mitteilen. Wir sind gespannt!

„Russischer Chor“ – Chorkonzert der Musikschule Esslingen

Am Samstag, 24. Februar um 19.00 Uhr lädt die Städtische Musikschule Esslingen zum Konzert ihres Russischen Chores unter der Leitung von Lena Schmitz ein. Der Eintritt ist frei; Spenden werden erbeten. 

 

(Bildquelle: Musikschule Esslingen)

Der Ackermann und der Tod

Am Donnerstag, 8. März 2017 um 19:00 Uhr laden wir ein zu „Der Ackermann und der Tod“, einer Szenischen Lesung mit Musik.

Mit einer Schimpfkanonade beginnt die „Streitschrift gegen das unausweichliche Schicksal des Todes“, wie der Verfasser Johannes von Saaz sein um 1400 entstandenes Werk „Der Ackermann und der Tod“ charakterisiert. Ein Bauer und der Tod stehen sich gegenüber: Der eine beklagt die Ungerechtigkeit des frühen Todes seiner geliebten Frau. Der andere verteidigt eloquent die Notwendigkeit seines Tuns ohne Ansehen der Person.
Ausführende sind: Klaus Lerm, Martin Theuer sowie Felix Muntwiler
Eintrittspreis: 4 Euro (Vorverkauf über die Theaterkasse sowie Abendkasse am Eingang des Münsters)
 

Führung für Kinder und Familien: Mit Kirchenmaus Paul unterwegs im Münster

Eine Kinderführung durch das Münster findet statt am Sonntag, 11. März um 16.00 Uhr im Münster St. Paul. Matthias Vetter führt neugierige Kinder (und ihre Familien) auf den Spuren der flinken Kirchenmaus Paul in die Geheimnisse unserer altehrwürdigen Kirche ein.