Jubiläum - 750 Jahre Münster St. Paul

Ein vielfältiges Jubiläumsprogramm – feiern Sie alle mit!

Unter der Rubrik „750 Jahre Münster St. Paul“ informieren wir in den Kirchlichen Mitteilungen in diesem Jahr über die anstehenden Veranstaltungen zum Jubiläum in und ums Münster St. Paul. Ebenfalls werden Sie hier Berichte über die Jubiläumsveranstaltungen finden. An dieser Stelle können wir etwas ausführlicher als in unserem Jubiläumsflyer informieren – wir hoffen, Sie damit neugierig zu machen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Flyer Jubiläum Münster St. Paul 2018
Jubiläumsflyer Münster St. Paul 2018 zum Download für Sie. Feiern Sie mit uns mit!
Flyer Jubiläum 750 Jahre St. Paul.pdf
PDF-Dokument [159.3 KB]

Details zu einzelnen Veranstaltungen

"Mein Glaubendbild" von Jana Herfurth, Kirchengemeinderätin St. Paul/St. Katharina.

Was bedeutet Ihnen das Münster St. Paul? Ihre Beiträge sind gefragt

Viele Esslinger verbinden ganz individuelle Erinnerungen an das Münster St. Paul. Viele schätzen es – aus unterschiedlichsten Gründen. Teilen Sie uns Ihre Geschichte, Ihre Erfahrung mit St. Paul mit! Schreiben Sie ein paar Zeilen darüber und senden Sie diese an das Pfarrbüro (Mettinger Straße 2, 73728 Esslingen, oder per Mail: stpaul.esslingen@drs.de ). In den nächsten Ausgaben veröffentlichen wir eingehende Beiträge gerne an dieser Stelle. Natürlich dürfen Sie uns auch gerne Ihre Eindrücke, Lob oder Kritik zum Jubiläumsprogramm mitteilen. Wir sind gespannt!

Blechbläser laden zur Festlichen Musik für Bläser und Orgel. (Bildquelle: www.pixabay.de)

Konzert: „Feuerwerke - Festliche Musik für Bläser & Orgel“

Herzliche Einladung zum Konzert unter dem Titel: „Feuerwerke - Festliche Musik für Bläser & Orgel“. Es musiziert das Ludwigsburger Blechbläserquintett (Klaus-Ulrich Dann, Trompete, Piccolotrompete, Hubertus von Stackelberg, Trompeten, Flügelhorn, Harald Domes, Horn, Michael Peuser, Posaune, David Polkinhorn, Tuba) und Felix Muntwiler an der Orgel. 

Samstag, 28. April 2018, 11.15 Uhr im Münster St. Paul

Kirchweihtag Münster St. Paul, 29.April 2018

Am 29. April 1268 hat der Heilige Bischof Albertus Magnus die damalige Dominikanerkirche St. Paul geweiht. Genau 750 Jahre später laden wir ein zum Festgottesdienst um 10.30 Uhr im Münster St. Paul. Unser Bischof Dr. Gebhard Fürst feiert diesen Festgottesdienst mit uns. Er wird mitgestaltet vom Münsterchor und Instrumentalisten unter der Leitung von Felix Muntwiler.

Anschließend (gegen 12.00 Uhr) laden wir ein zum Stehempfang im Salemer Pfleghof. Er wird festlich umrahmt vom Posaunenchor des CVJM. Wir dürfen uns auf Grußworte des Oberbürgermeisters, Dr. Jürgen Zieger, und des Evangelischen Dekans, Bernd Weißenborn, freuen. Auch die Festschrift zum Jubiläumsjahr dürfen wir bei diesem Anlass der Öffentlichkeit übergeben. Und natürlich wollen wir auf das Jubiläum mit Ihnen anstoßen; und die Begegnung soll nicht zu kurz kommen.

Um 17.00 Uhr eröffnen wir dann die Ausstellung zum Jubiläum im Münster St. Paul. Die Kuratoren, Dr. Emanuel Gebauer von der Katholischen Erwachsenenbildung und die Mitglieder des Arbeitskreises Kirche und Kunst im Münster St. Paul, führen uns in die Ausstellung ein.

Den ganzen Tag über können wir die mittelalterliche Weiheurkunde des Münsters besichtigen, die das Stadtarchiv Esslingen zu diesem Tag freundlicherweise zur Verfügung stellt. 

Jedes Kirchenfenster hatte seine Bedeutung - hier Anfang und Ende. (Bildquelle: www.pixabay,de)

Zeitreise zu den Esslinger Kirchen im Mittelalter für Kinder im Grundschulalter

Treffpunkt: Brunnen beim Münster St. Paul

Am Münster St. Paul und in der Frauenkirche gibt es viele Geheimnisse zu entdecken, die uns etwas über den christlichen Glauben im Mittelalter erzählen. Wozu z.B. hatten die Mönche im Dominikanerkloster eine Fußbodenheizung? Wofür brauchten sie die vielen Kräuter in ihrem Garten? Und dann die über und über geschmückte Frauenkirche: ganz klar, dass Maria und Josef mit dem Jesuskind hier dargestellt sind. Aber wer weiß schon, dass sich sogar ein kleiner Teufel an der Fassade eingeschlichen hat und es bei den Glasfenstern ganz besonders schöne Bilder von Maria gibt…? Geht mit uns auf Spurensuche nach dem kirchlichen Leben im Mittelalter. Unsere Führung startet mit einem Kirchenrundgang in St. Paul, wird dann im Kräutergarten fortgeführt und endet in der Frauenkirche. Danach folgt noch eine praktische Aktion.

 

Dienstag, 15. Mai 2018, 16.30 – 18.00 Uhr

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bei der Ökumenischen Familienbildungsstätte (fbs) erforderlich! 

Die Kursgebühr beträgt 10 € zzgl. 3 € Materialkosten 

Fr. Weber- Obrock, Fr. Bayer, Ökumenische Familienbildungsstätte Esslingen (fbs)

Figur des Hl. Antonius im Münster St. Paul (Bildquelle: M. Vetter)

„Innen – außen“. Bilder und Gedichte im Kirchenraum

Die Künstlerin Anne Meyer- Kerner stellt ihre Bilder im Münster St. Paul aus. Pfarrer Stefan Möhler trägt eigene Texte und ausgewählte Gedichte verschiedener Poeten vor. Dazu erklingt Musik – eine besondere Art, den Kirchenraum des Münsters in der Begegnung mit Werken der Kunst zu erleben. 

Freitag, 18. Mai, 19.00 Uhr, Münster St. Paul