Nacht der Lichter auf der Esslinger Burg - Herbst 2020

Auch in Pandemie-Zeiten war es möglich ein Taizé-Gebet zu veranstalten. Diesmal auf der Esslinger Burg, damit genug Abstand möglich war. (Bildquelle: Lisa Schmid)

Nacht der Lichter
am Samstagabend (19.09.2020) fand erstmals die Nacht der Lichter nicht im Münster St. Paul, sondern auf der großen Wiese im inneren Burghof oberhalb der Esslinger Innenstadt statt. Bei einbrechender Dunkelheit erklangen Lieder aus Taizé, Gebete und Texte zur Einstimmung auf die neue Woche und genug Zeit um zur Ruhe zu kommen.Begleitet wurden die Gesänge vom Chor Chorazon, dem Chor der Gesamtkirchengemeinde Esslingen. Ein wohliger Sommerabend und Kerzenschein brachten eine besondere Atmosphäre auf die Esslinger Burg.