Exerzitien im Alltag der Fastenzeit 2021


In einer Zeit der Pandemie, in der viele unserer Pläne durchkreuzt werden, ein Tipp von Madeleine Delbrêl: „Geht in euren Tag hinaus, ohne vorgefasste Ideen, ohne an Müdigkeit zu denken, ohne Plan von Gott, ohne Bescheid wissen über ihn, ohne Enthusiasmus, ohne Bibliothek – geht so auf die Begegnung mit ihm zu.“ Genau darum geht es bei den Exerzitien im Alltag.

Diese Art der Exerzitien ist ein Angebot, für sich persönlich und gemeinsam mit anderen mitten im Alltag still zu werden, sich Worte zusagen zu lassen, Bilder und Lieder zu sich sprechen zu lassen, sich zu orientieren, zu fragen, von sich zu erzählen, zu beten. Die Tage sind geprägt durch persönliche Zeiten des Gebets und einem Tagesrückblick.

Fünf Gruppenabende begleiten uns mit Texten aus dem Matthäusevangelium und Texten der Französin und „Mystikerin der Straße“ Madeleine Delbrèl (1904 -1964).

Diese sind geplant für Montag, 01./08./15./22. und 29. März 2021 jeweils ab 19.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus Hlst. Dreifaltigkeit in Zell.

Wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie werden wir erst kurzfristig entscheiden können, ob - wie geplant - gemeinsame Treffen stattfinden können oder wir einander in anderer Form begegnen. Die Angemeldeten erhalten vor dem 1. März Nachricht.

Der Kurs wird begleitet von Brigitte Barth, Berkheim, Doris Kruger, Freiberg und Mathias Oberhauser, Zell. Die Kursgebühr beträgt 15 €.

Anmeldung mit Namen, Anschrift und Telefon bitte bis Montag, 22. Februar 2021
an das Katholische Pfarramt Hlst. Dreifaltigkeit in Zell, Tel. 39 63 46 15,

E-Mail: Pfarrbüro Zur Heiligsten Dreifaltigkeit oder Brigitte Barth

Flyer Fastenexerzitien 2021
Flyer der Fastenexerzitien 2021zum Download für Sie. Diese liegen auch in den Kirchen am Schriftenstand aus.
EiA 2021 Ohne Plan von Gott Flyer pdf.d[...]
Microsoft Word-Dokument [785.5 KB]